Lust auf Augsburg?

Lust auf das Besondere? - Lust auf die Barockzeit?

   Schauspieler-Stadtrundgang
"Casanova und das barocke Augsburg" 

Casanova im Park

Haben Sie Interesse an Histörchen aus Casanovas Leben im barocken Augsburg?

Dann empfehle ich Ihnen einen Stadtrundgang „Casanova und das barocke Augsburg“. 

In barocker Gewandung begleitet Sie der Gästeführer Ludwig Wiedemann durch das Augsburg der Barock- und Rokokozeit. Er entführt nicht nur die Damen in die Zeit, als der echte Frauenverführer Giacomo Casanova, Chevalier de Seingalt, lebte. Dreimal - soviel sei vorab verraten - weilte er in Augsburg und brachte die Damen- welt durcheinander.

Der neuzeitliche „Casanova“ präsentiert Ihnen je nach Öffnungszeiten den Goldenen Saal im Rathaus oder den ehemaligen Kongregationssaal des Jesuitenkollegs, auch „Kleiner Goldener Saal“ genannt, aus der Rokokozeit. Weiter geht es über den Hof- garten zur ehemaligen Fürstbischöflichen Residenz mit allen ihren Nebengebäuden. Danach gelangen Sie durch die Annastraße bzw. Steingasse über den Rathausplatz und den Fuggerplatz zum Zeugplatz.

Sie erfahren, wann und warum Casanova in Augsburg war, wo er nächtigte  und mit welchen illustren Damen er seine Freizeit verbrachte. Schlendern Sie mit ihm durch Augsburgs Barock- und Rokokozeit.

Zitat

Der Rundgang endet vor dem Schaezlerpalais oder vor dem Steigenberger Hotel Drei Mohren oder in dessen Bar 3M - je nachdem, wie viel Zeit Ihr Casanova zwischendurch beim Flirten verschwendet hat.

Führungsdauer:                                    ca. 2 Stunden
Treffpunkt:                                            Rathaushauptportal

Gruppenhonorar max. 25 Teilnehmer: 160 Euro (ohne Eintrittsgelder)

Anmeldung & Terminabsprache über:  casanova(at)visit-augsburg.eu

 

Informationen für den Rundgang für Einzelpersonen finden Sie hier